Aktion zum Schutz der Antarktis

Media

Die Antarktis ist Heimat und Lebensraum ua von Pinguinen und Walen. Auch weniger bekannte Arten, wie das Krebstierchen Krill, das Nahungsgrundlage besonders der Wale ist, sind dort beheimatet. Geschützt ist allerdings nur das Festland, wodurch es der Fischereiindustrie möglich ist, immer weiter in die angrenzenden Meere vorzudringen und das dortige Ökosystem zu gefährden.
Im Oktober 2018 besteht nun die Chance auf die Einrichtung des weltweit größten Meeresschutzgebietes im antarktischen Weddelmeer. Den Vorschlag zu diesem wichtigen Schutzgebiet hat die deutsche Regierung (!) mit wissenschaftlicher Unterstützung ausgearbeitet. Greenpeace möchte nun sicherstellen, daß die neue Bundesregierung sich weiterhin und eindringlich für diese Sache einsetzt. Um dies zu unterstützen waren wir von der Nürnberger Greenpeace-Gruppe mit einem Infostand und Unterschriftenlisten in der Innenstadt aktiv.

Nähere Infos -->  https://www.greenpeace.de/themen/meere/meeresschutzgebiete/wo-gehts-zum-...