Infowochenende Nationalpark

Media

Die bayerische Regierung hat sich letztes Jahr überraschenderweise dazu entschieden einen dritten Nationalpark (NP) in Bayern einzurichten. Die Entscheidung auf welches Gebiet die Wahl nun tatsächlich fällt, soll im Juli getroffen werden. In dem von Greenpeace bevorzugten Spessart werden aktuell von Greenpeaclern aus verschiedenen bayerischen und an Bayern angrenzenden Gruppen, Infotouren in betroffenen Ortschaften durchgeführt.

Da die bayerische Regierung nichts gegen den Willen der Bevölkerung unternehmen will und in der Region auch heftiger Widerstand stattfindet, besteht unsere Aufgabe zusammen mit anderen Umweltschutzverbänden und lokalen Pro-NP-Vertretern darin, die Menschen umfangreich aufzuklären und ihnen die Ängste vor einem NP (weitgehend) zu nehmen. Diese bestehen ua aus dem Verlust von Arbeitsplätzen (Holz und Forst), von Brennholzrechten, von Betretungsrechten, und im Allgemeinen aus einer befürchteten Bevormundung im Umgang mit dem Gebiet und einer drohenden Verlotterung "ihres" Spessarts durch die Stilllegung eines Hauptteils der Fläche. Unser besonderes Augenmerk richten wir dabei aufs Zuhören, weil wir auf keinen Fall als Belehrer oder Besserwisser bei diesem sensiblen Thema wahrgenommen werden wollen.

 

Drei von vier Wochenenden sind nun bereits absolviert und am vergangenen war auch eine Delegation aus Nürnberg ( --> eine Person :-D ) mit dabei. Zwei Teams versorgten sieben Ortschaften mit Infoständen, Bannern, Flyern und kommunikationsfreudigen Greenpeaclern.

Siehe auch --> http://nationalpark-im-spessart.de/aktuelles/

--> https://www.freunde-des-spessarts.de/

--> http://www.greenpeace.de/…/wa…/schutzengel-fuer-den-spessart